TapeArt-Workshop und Kunst Neu Olvenstedt: bundesweites Treffen beim Spielwagen e.V. am Wochenende!

Einladung zu neue Kunstformen: ‚ÄěTapeArt‚Äú und¬†Workshop zur Kunst im Stadtteil Neu OlvenstedtIB_Postkarte_KunstNeuOlven_dSchmidt_vorne_72dpi

¬†Ein Ausprobieren neuer Kunstformen steht am Wochenende in Magdeburg – Neu Olvenstedt an. ‚ÄěTapeArt‚Äú – Kleben und (tempor√§r) Ver√§ndern hei√üen die Themen, die als lebendige Kunstaktionen im Rahmen eines Workshops ‚ÄěKunst Neu Olvenstedt‚Äú umgesetzt werden sollen.

¬†Begleitet wird das k√ľnstlerische Arbeits-Wochenende von Dagmar Schmidt (Kunstkuratorin aus Hannover), Bruno Groth (K√ľnstler, Magdeburg) und Stefan K√∂der (Stadtteilmanager, Magdeburg – Neu Olvenstedt). Sie wollen damit nicht nur auf die bestehende Kunst im Stadtteil und M√∂glichkeiten damit aufmerksam machen, sondern auch zeitgen√∂ssische Kunstformen unterst√ľtzen. Und dies vor allem auch mit neuen Formen und j√ľngeren Generationen umsetzen! Sowohl eine Anzahl von interessierten TeilnehmerInnen aus dem ganzen Bundesgebiet als auch aus Magdeburg werden an der Veranstaltung teilnehmen. Neu Olvenstedt wird damit wieder seinen Ruf -als nicht nur gr√ľner und an Kunstwerken reicher aber vor allem auch experimentierfreudiger und lebendiger Stadtteil- nach au√üen tragen k√∂nnen.

¬†Der Workshop findet im Rahmen eines bundesweiten Treffens f√ľr die diesj√§hrige ‚ÄěZentrale Austausch ‚Äď und Fortbildungsveranstaltung des Bundesverbandes der Jugendfarmen und Aktivspielpl√§tze‚Äú statt, Gastgeber daf√ľr ist der auch in Olvenstedt beheimatete ‚ÄěSpielwagen e.V.‚Äú. Erwartet werden dazu ca. 120 p√§dagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Bau-, Abenteuer- und Aktivspielpl√§tzen, die f√ľr das Wochenende in Magdeburg ‚Äď Neu Olvenstedt herzlich willkommen gehei√üen werden. Dabei gibt es Gelegenheit in diversen Arbeitsgruppen die p√§dagogischen und praktischen M√∂glichkeiten, Wissen und F√§higkeiten f√ľr die individuelle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu erweitern, weiter geht es um den ganz spezifischen Erfahrungsaustausch sowie das pers√∂nliche Treffen und Erleben bei der Veranstaltung.¬†

Workshopbeschreibung:¬†‚ÄěEine Limo f√ľr d√ľrstende Brunnenfiguren. Ein Workshop zur Kunst im Stadtteil Neu Olvenstedt‚Äú

Der Workshop soll an praktischen Beispielen zeigen, wie die (allerorten meist vorhandene) Kunst im √∂ffentlichen Raum Anlass f√ľr Gespr√§che und eigene kleinere Kunstprojekte im eigenen Wirkungsumfeld/Quartier bieten kann. Ganz nebenbei lernen die TeilnehmerInnen dieses Workshops Kunstwerke und k√ľnstlerische Interventionen in Magdeburg Neu Olvenstedt kennen. Ganz praktisch greifen die Teilnehmer zum Klebeband und¬†erarbeiten eigene Kreationen in der Technik des TapeArt im Stadtteil.

Ablauf:¬†Nach einer Vorstellungsrunde zum Kennenlernen beginnt der Workshop mit einer¬†„Trocken√ľbung“ – kurze Einf√ľhrung zum Hintergrund des Workshops: Konzeptionelle Vielfalt der Kunst im Stadtraum, Kunst in Neu Olvenstedt (Historie, Besonderheiten, Zustand, erste Bilder), konzeptuelle, praktische und genehmigungsrechtliche M√∂glichkeiten zur Umsetzung von eigenen Kunstprojekten.

Auf einem Rundgang durch den Stadtteil lernen wir ganz verschiedene Kunstwerke kennen. Wir entwickeln vor Ort Ideen zum unkonventionellen Umgang mit Brunnen, Skulpturen und Wandbildern. Die Umsetzung von eigenen Kunstprojekten wird konzeptuell er√∂rtert und praktisch ausprobiert. Welche gestalterischen Bausteine geh√∂ren zum Kunstwerk? Welche Aktivit√§ten lassen sich aus konkreten Kunstwerken ableiten? Welche eigenst√§ndigen Zus√§tze sind erlaubt, welche sind unerw√ľnscht?¬†

Unsere Kreativit√§t, der gegenseitige Erfahrungsaustausch und diverse Utensilien (Klebeband, Fotocamera, Skizzenblock) werden uns zu √ľberraschenden Interventionen im √∂ffentlichen Raum f√ľhren. Von den TeilnehmerInnen mitgebrachte¬†Materialien, Fotos, etc. von eigenen Projekten und/oder (Lieblings-)Kunstwerken bereichern die Gespr√§che und Veranstaltung.

Workshopbegleitung:¬†Dagmar Schmidt, Bildende K√ľnstlerin, Kunstvermittlerin, Projekt Kunst Neu Olvenstedt 2013,¬†http://de.wikipedia.org/wiki/Dagmar_Schmidt_(K√ľnstlerin;¬†Stefan K√∂der, Dipl-Ing. Stadtplanung & Architektur, Zimmerer, vom „B√ľro f√ľr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“

Relevante Links und Informationen zur Kunstform TapeArt: http://www.tape-art.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.