stadtteilarbeit

Erklärung Themenfeld Stadtteilarbeit / Quartiersmanagement
Erfolgreiche Arbeit im Stadtteil, in der Gemeinwesenarbeit, in sozialen Bereichen wie der Kinder- und Jugendhilfe als auch in planerisch-organsiatorischen Bereichen wie dem Stadtumbau ist¬† immer auch sozialr√§umlich und auf der Kommunikationsebene verankert. Nur wenn die Angebote im Stadtteil oder Quartier aufeinander bezogen, abgestimmt und vernetzt sind, k√∂nnen sie den speziellen Erfordernissen im Lebensraum der Kinder und Jugendlichen, B√ľrgerInnen, Akteuren und Initiativen gerecht werden. So ist nahezu alle Stadtteilarbeit und Quartiersmanagement in bestehende √∂rtliche Netzwerke integriert, manche initiieren eine sozialr√§umliche Zusammenarbeit, andere steuern gar die Netzwerkarbeit.

Am komplexesten erfolgt dies im Sozialraummanagement und Stadtteilmanagement. Das Ziel hier ist die Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation im Quartier ‚Äď und zwar unter Beteiligung der BewohnerInnen und aller wichtigen Partner im Viertel wie auch im Bezug zur Stadt (Verwaltung, √ľberregionale Akteure und Partner). Alle Kr√§fte und Akteure im Projektgebiet sowie sonstige Kooperationspartner werden mobilisiert und aktiviert, um positive Entwicklungen im Sozialraum und im Bereich Stadtumbau umzusetzen.
Grundregel und Basis der Arbeit: „Die wahren Experten sind immer die B√ľrgerInnen und Beteiligten vor Ort!“

Stadtteilarbeit / Quartiersmanagement in Neu Olvenstedt

Das Stadtteilmanagement Neu Olvenstedt ist zust√§ndig f√ľr die Vernetzung und Zusammenf√ľhrung verschiedener sozialer Gruppen, Initiativen, Vereinen und Institutionen bezogen auf den Stadtumbau Ost. Es wirkt bei der Moderation der stadtteilbezogenen Projektentwicklung f√ľr Neu Olvenstedt mit sowie unterst√ľtzen beim Monitoring und der Fortschreibung der Quartiersvereinbarung. Die Organisation und Koordination von √Ėffentlichkeitsarbeit im Rahmen des F√∂rderprogrammes Stadtumbau Ost sowie Projektberatung sind weitere Aufgabenbereiche des Stadtteilmanagements mit Sitz im „B√ľro f√ľr Stadtteilarbeit“ im Scharnhorstring 38.

Diese Aufgabenbereiche sollen auch f√ľr das Jahr 2012/2013 fortgef√ľhrt und aktiv ausgebaut werden. Nach M√∂glichkeit und im Rahmen einer nachhaltigen Begleitung der Stadtteilarbeit und Entwicklung des Stadtumbaus w√§re dieser Prozess auch f√ľr die nachfolgenden Jahre w√ľnschenswert und zu unterst√ľtzen.

 

Ansprechpartner:

Stefan Köder

 

+++B√ľro f√ľr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt+++
Stadtteilmanagement und Stadtumbau Ost, Internationaler Bund (IB)

Scharnhorstring 38, 39130 Magdeburg – Neu Olvenstedt

Telefon: 0391- 55 923 715, Mobil: 0160 – 589 41 47
Email: Stefan.Koeder(ät)internationaler-bund.de

Offene Sprechzeiten B√ľro Scharnhorstring 38:
immer Mittwoch 10:00 – 12:00
und 14:00 – 17:00, sowie nach Absprache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.