Gute Nachrichten aus dem Stadtteil: Neu Olvenstedt ist ins europĂ€ische URBACT-Projekt „RE-Block“ aufgenommen worden!

Das URBACT-Programm ist das aktuelle europÀisches Austausch- und Lernprogramm zur Förderung nachhaltiger Stadtentwicklung.

Es gab 2012 den Aufruf aus Budapest zur Mitarbeit im RE-Block-Netzwerk. Nun wurde Magdeburg mit dem Stadtteil Neu Olvenstedt eingeladen daran teilzunehmen – als eine von nur zwei deutschen StĂ€dten und zusammen mit insgesamt zehn anderen europĂ€ischen PartnerstĂ€dten. Das Projekt lĂ€uft bis 2015 und wird vom Stadtplanungsamt Magdeburg koordiniert, unter Beteiligung von lokalen Akteuren und Experten sowie in Kooperation mit dem Stadtteilmanagement vor Ort vom Internationalen Bund (IB).

Der Stadtumbau sowie die Aufwertungmaßnahmen in Neu Olvenstedt stoßen zunehmend auf ein breites, auch internationales Interesse. Dieser Austausch und Kontakt wird nun auch unterstĂŒtzt durch die Teilnahme am URBACT-Programm. In dem Programm geht es vor allem um die soziale und bauliche Verbesserung von Großwohnsiedlungen. Die Re-Block-Leiterin dafĂŒr ist Planungsexpertin Agnes Böhönyey aus Ungarn, die sich bereits bei einem Besuch 2012 ĂŒber die Situation in Neu Olvenstedt informiert hat und der dabei von Akteuren der Stadtteil und die Entwicklung prĂ€sentiert wurden.

Hintergrund ist, dass die EU viele Projekte fördert und auch in Deutschland zunehmend die Regularien bestimmt. Daher ist die Teilnahme am europĂ€ischen Erfahrungsaustausch in den Urbact-Netzwerken sehr sinnvoll und wird auch lokal unterstĂŒtzt.

FĂŒr Neu Olvenstedt entstehen durch die Teilnahme an RE-Block folgende Chancen:

– UnterstĂŒtzung der weiteren baulichen und sozialen Entwicklung im Stadtteil
– Weitergabe der positiven Erfahrungen in Neu Olvenstedt an die anderen PartnerstĂ€dte
– Erfahrungsaustausch ĂŒber gute Projektpraxis, gegenseitige UnterstĂŒtzung bei Problemlösungen
– UnterstĂŒtzung bei den Themen FreiflĂ€chennutzung bzw. -umnutzung sowie beim Thema Energieeffizienz
– Zugang zu neuen EU-Förderungen
– Anregungen fĂŒr die Aktivierung von privaten Investitionen und Aufwertungsmaßnahmen im Stadtteil

Bei Fragen zum Programm, Ablauf und Inhalten sind das Stadtplanungsamt der Stadt Magdeburg sowie vor Ort das Stadtteilmanagement Neu Olvenstedt ansprechbar.

Mehr Informationen zu URBACT sind auch unter folgenden Webseiten erhÀltlich:

http://urbact.eu/en/projects/disadvantaged-neighbourhoods/re-block/homepage/

http://www.facebook.com/ReBlockProject

Ein Gedanke zu “Gute Nachrichten aus dem Stadtteil: Neu Olvenstedt ist ins europĂ€ische URBACT-Projekt „RE-Block“ aufgenommen worden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.