„Baukultur am Rand“- PlanerInnenTreffen (PT17) in Neu Olvenstedt am 10.7.2014

PT17

Einladung zum Magdeburger PlanerInnentreffen (PT17):

Baukultur am Rand –   wie weiter mit Baukultur und der Umgestaltung der GroĂźwohn­siedlungen am Stadtrand?“

ReferentInnen:

– Frau Dr.-Ing. Brigitta Ziegenbein, Stadt Halle (Saale) FB PLANEN, Leiterin Abt.Stadtplanung 

– Herr J.R. Fischer, Leipzig, Freier Architekt und Stadtplaner, BDA

Leitung und Moderation: 

– Stefan Köder, Stadtteilmanager; Tim Schneider, PlanerTreffen Magdeburg

wann: Donnerstag, 10.07.14,

17.15: Uhr Rundgang durch Neu Olvenstedt, Orte der Transformation; 

18.00 Uhr:  – kurze Vorstellung von Geschichte und Konzept offene Jugendarbeit im Stadtumbaugebiet Neu Olvenstedt, Liane Kanter, GeschäftsfĂĽhrerin Spielwagen e.V.

 – Vorträge und Debatte mit Referenten; Impulsvorträge ĂĽber Strategien, Pläne und Projekte andernorts werden uns anregen; darauf vorurteilsfreier Austausch ĂĽber Optionen, Chancen und Risiken, Grenzen und Hemmnisse der Beeinflussung und Steuerung von Städtebau und Stadtgestalt insbesondere in robusten Räumen der Second Hand Stadtentwicklung am Stadtrand

19.30 Uhr: Ausklang und Austausch, Baguette und Wein, bei gutem Wetter im Freien…

wo: Kinder- & Jugendtreff Mühle, Spielwagen e.V., Düppler Mühlenstraße 25 / Ecke Gneisenauring 34a, 39130 MagdeburgNeu Olvenstedt, direkt neben alter Düppler Mühle (Wegbeschreibung: mit Straßenbahn bis Haltestelle Stern, von dort über den Torweg bis zur Mühle;  Parkplätze nicht in der Mühlenstraße, sondern öffentliche Parkplätze am Neubaugebiet Olvenstedter Chaussee oder im Gneisenauring nutzen)

Kontakt:  Tim Schneider, schneidtm(ät)web.de, fon 0179.34 78 272

 Stefan Köder, stefan.koeder (ät) internationaler-bund.de, fon 0160.58 94 147

mit freundlicher UnterstĂĽtzung durch SRL e.V. und „BĂĽro fĂĽr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“ (IB)