Gute Nachrichten aus dem Stadtteil: Neu Olvenstedt ist ins europĂ€ische URBACT-Projekt „RE-Block“ aufgenommen worden!

Das URBACT-Programm ist das aktuelle europÀisches Austausch- und Lernprogramm zur Förderung nachhaltiger Stadtentwicklung.

Es gab 2012 den Aufruf aus Budapest zur Mitarbeit im RE-Block-Netzwerk. Nun wurde Magdeburg mit dem Stadtteil Neu Olvenstedt eingeladen daran teilzunehmen – als eine von nur zwei deutschen StĂ€dten und zusammen mit insgesamt zehn anderen europĂ€ischen PartnerstĂ€dten. Das Projekt lĂ€uft bis 2015 und wird vom Stadtplanungsamt Magdeburg koordiniert, unter Beteiligung von lokalen Akteuren und Experten sowie in Kooperation mit dem Stadtteilmanagement vor Ort vom Internationalen Bund (IB).

Der Stadtumbau sowie die Aufwertungmaßnahmen in Neu Olvenstedt stoßen zunehmend auf ein breites, auch internationales Interesse. Dieser Austausch und Kontakt wird nun auch unterstĂŒtzt durch die Teilnahme am URBACT-Programm. In dem Programm geht es vor allem um die soziale und bauliche Verbesserung von Großwohnsiedlungen. Die Re-Block-Leiterin dafĂŒr ist Planungsexpertin Agnes Böhönyey aus Ungarn, die sich bereits bei einem Besuch 2012 ĂŒber die Situation in Neu Olvenstedt informiert hat und der dabei von Akteuren der Stadtteil und die Entwicklung prĂ€sentiert wurden.

Hintergrund ist, dass die EU viele Projekte fördert und auch in Deutschland zunehmend die Regularien bestimmt. Daher ist die Teilnahme am europĂ€ischen Erfahrungsaustausch in den Urbact-Netzwerken sehr sinnvoll und wird auch lokal unterstĂŒtzt.

FĂŒr Neu Olvenstedt entstehen durch die Teilnahme an RE-Block folgende Chancen:

– UnterstĂŒtzung der weiteren baulichen und sozialen Entwicklung im Stadtteil
– Weitergabe der positiven Erfahrungen in Neu Olvenstedt an die anderen PartnerstĂ€dte
– Erfahrungsaustausch ĂŒber gute Projektpraxis, gegenseitige UnterstĂŒtzung bei Problemlösungen
– UnterstĂŒtzung bei den Themen FreiflĂ€chennutzung bzw. -umnutzung sowie beim Thema Energieeffizienz
– Zugang zu neuen EU-Förderungen
– Anregungen fĂŒr die Aktivierung von privaten Investitionen und Aufwertungsmaßnahmen im Stadtteil

Bei Fragen zum Programm, Ablauf und Inhalten sind das Stadtplanungsamt der Stadt Magdeburg sowie vor Ort das Stadtteilmanagement Neu Olvenstedt ansprechbar.

Mehr Informationen zu URBACT sind auch unter folgenden Webseiten erhÀltlich:

http://urbact.eu/en/projects/disadvantaged-neighbourhoods/re-block/homepage/

http://www.facebook.com/ReBlockProject

Termine Termine Termine Olvenstedt

Am Mi., 17.4., ab 17:30 ist „GWA-Treffen Neu Olvenstedt / NordWest“ im Offenen Treff der VolkssolidaritĂ€t, Hugo-Junkers-Allee 54a, 39128 Magdeburg.

Themen: 1. BegrĂŒĂŸung, 2. Protokollkontrolle von der MĂ€rzsitzung
3. GesprÀchsrunde mit Frau Dag (Seniorenbeirat Magdeburg, Vorsitzende), 4. Informationen vom Stadtteilmanager (Herr Köder)
5. Termine und Veranstaltungen (Was war bis jetzt gelaufen, was sind die nĂ€chsten Termine), 6. Stand Sportfest der Generationen am 14.05.13, 7. 20. MĂŒhlentag, Rund um die DĂŒppler MĂŒhle ( Herr Weske ) 8. BĂŒrgeranliegen / Sonstiges
(RĂŒdiger Jeziorski, GWA Sprecher)

Am Sa., 20.4. ist AufrĂ€umfest und Magdeburg-Putzt-Sich“-Aktion fĂŒr Neu Olvenstedt. Start 9:00 vor dem BĂŒro der BĂŒrgerinitiative Olvenstedt, von dort dann die Marktbreite entlang bis Olven 1 und Sternsee. ArbeitsgerĂ€te werden zum Teil gestellt, können aber auch gern mitgebracht werden. Alle sind eingeladen mitzumachen, Mittags gibt es ein kostenfreise Essen fĂŒr alle HelferInnen!

Am Mi., 24.4., ab 17:oo ist „GWA-Treffen Neu Olvenstedt“ in den RĂ€umen der „Magdeburger Tafel Olvenstedt“ (St. Josef Straße 82).

Themen:
Vorhaben 2013 u.a. Sommerfest , Olvenstedter Chaussee / Olven 1
(Gast Herr Dr. Scheidemann, Beigeordneter fĂŒr Stadtentwicklung, Bau und Verkehr), Info zur Diskussion Förderrichtlinie GWA , BĂŒrgeranliegen
(Matthias Gehrmann, GWA Sprecher Neu Olvenstedt , Tel. 0179 – 1634263 oder 0391 – 24207078 , www.bĂŒrgerinitiative-olvenstedt.de)

Alle Veranstaltungen sind natĂŒrlich kostenfrei 😉 und offen fĂŒr alle BĂŒrgerInnen und Akteure!!!